Sie befinden sich hier: Startseite > Arbeitnehmer > Arbeitsverhältnis
Das Arbeitsverhältnis in der Zeitarbeit

Wenn Sie wissen wollen, was es mit der Zeitarbeit auf sich hat, erfahren Sie hier das Wichtigste.

Normales Arbeitsverhältnis

Ein Arbeitsverhältnis bei Amicus unterscheidet sich arbeits- und sozialrechtlich durch nichts von einer traditionellen Beschäftigung.

Amicus Mitarbeiter erhalten einen schriftlichen Arbeitsvertrag. Sie sind also genauso fest angestellt und abgesichert wie in jedem anderen Unternehmen. Denn als Arbeitgeber übernimmt Amicus alle Arbeitgeberpflichten und -risiken:
Amicus Mitarbeiter erhalten Monat für Monat pünktlich Ihr Gehalt.
Die lohngebundenen gesetzlich festgelegten Steuern und Sozialabgaben führen wir genauso ab wie beispielsweise die Beiträge zur Berufsgenossenschaft und zum Landeswohlfahrtsverband.

Der kleine Unterschied

Amicus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen ihre Arbeitsleistung nicht in unseren Unternehmen, sondern auf Arbeitsplätzen im Betrieb unseres jeweiligen Kunden.

Warum nutzen Amicus Kunden unsere Dienstleistung?

Dafür gibt's vor allem zwei Gründe. Der erste Grund ist dann gegeben, wenn eigenes Stammpersonal unseres Kunden ausfällt, - sei's durch Urlaub, Krankheit, Elternzeit oder Kündigung - und niemand im Unternehmen verfügbar ist, der die zu erledigenden Arbeiten übernehmen kann.
Zum anderen kommt es immer mal zu Situationen, bei denen das Stammpersonal arbeitsmäßig überlastet ist. Arbeitsspitzen gibt es beispielsweise bei Terminvorverlegungen, Betriebsumstrukturierung, unverhofftem Auftragseingang oder saisonalen Schwankungen.

Branchenspezifische Sicherheiten

Zeitarbeitsunternehmen brauchen für ihre Tätigkeit eine amtliche Erlaubnis. Ausstellende und kontrollierende Behörde ist jeweils die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit.
Seit 1972 gelten zusätzliche die reglementierenden Bestimmungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG).

Amicus ist Mitglied des Bundesverbandes Zeitarbeit Personaldienstleistungen (BZA).
Somit sind wir verpflichtet, das zwischen dem BZA und der Tarifgemeinschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) vereinbarte Tarifvertragswerk einzuhalten.